Read more about the article Philadelphia from Home – ein virtueller Besuch in der “City of Brotherly Love”
Rocky Steps | © Kyle Huff

Philadelphia from Home – ein virtueller Besuch in der “City of Brotherly Love”

In einer Zeit der eingeschränkten Reisetätigkeit und der begrenzten Möglichkeiten auszugehen, zeigen sich viele kulturelle Einrichtungen kreativ und nutzen virtuelle oder audiovisuelle Mittel, um sich zu präsentieren und den Menschen zu Hause Abwechslung und Ablenkung zu bieten - und vielleicht sogar ein wenig Lust auf die Zeit nach der Corona-Krise zu wecken.

Continue ReadingPhiladelphia from Home – ein virtueller Besuch in der “City of Brotherly Love”

Philadelphia for Free: Kostengünstig durch die geschichtsträchtige US-Metropole

Schon Benjamin Franklin, einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten und bedeutender Bürger der Stadt Philadelphia, war für seine Weisheiten zum Thema Geld und Sparen bekannt. Umso spannender, dass gerade in der Stadt, die von Franklins Schaffen in vielerlei Hinsicht geprägt wurde, zahlreiche Sehenswürdigkeiten gratis zu besichtigen sind. Wie man Philadelphia kennenlernen und gleichzeitig Geld sparen kann, wird nachfolgend verraten. 

Continue ReadingPhiladelphia for Free: Kostengünstig durch die geschichtsträchtige US-Metropole

Deck the Halls – Philadelphia schmückt sich für Weihnachten

Die Vorweihnachtszeit in Philadelphia zählt zu den schönsten Reisezeiten für die Metropole an der US-Ostküste, wo man hinschaut kann man sich an festlichen Dekorationen, funkelnden Lichtern und Weihnachtsglanz erfreuen. Überall locken ansprechende Angebote und man kann in einem stimmungsvollen Rahmen natürlich auch noch das eine oder andere Geschenk erstehen.

Continue ReadingDeck the Halls – Philadelphia schmückt sich für Weihnachten

“Knasturlaub” mal anders: Gänsehaut und Gangster im Eastern State Penitentiary

Das Eastern State Penitentiary zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Philadelphias. Das Gefängnis galt in seiner Hochzeit als eine der bekanntesten und teuersten Vollzugsanstalten der Welt. In den 142 Jahren, in denen hier Häftlinge einsaßen, leisteten rund 80.000 Männer und Frauen ihre Strafe ab, darunter Bankräuber „Slick Willie“ Sutton und – der wohl bekannteste von allen – „Scarface“ Al Capone.

Continue Reading“Knasturlaub” mal anders: Gänsehaut und Gangster im Eastern State Penitentiary